Durch DICH...zum SEIN
 

Du bist Leben, in Dir sprudelt das Leben. Das Leben wurde Dir geschenkt um das erkennen zu können. Ein Baum ist hier, um „ da“ zu sein. Ein individueller Erkenntnisprozess ist ihm nicht möglich. Doch Du bist hier, um Dich durch Dein eigenes Bewusstsein erkennen zu können.

Alle anderen Lebensformen sind nur einem Anpassungsprozess unterzogen, während der Mensch einen Entwicklungsprozess durchlaufen kann. Wir können bewusster werden.

Bewusstwerden heißt, sich von innen und von außen an zu schauen. Von außen bedeutet im äußeren Raum, unserem Umfeld unserem Leben. Sich von innen zu betrachten meint, seine Gefühle, Motive und Antriebe im eigenen handeln zu entdecken.

Wenn Du es schaffst, Dich distanziert zu beobachten, wirst Du frei sein und aus jeglicher Opferrolle herausspringen können. Solange Du selbst im Geschehen verankert bleibst und Dich mit Deinen Gedanken und Eigenheiten identifizierst, kannst Du dem Teufelskreis von Opfer und Problemen nicht entkommen. Wir alle müssen einen anderen Blickwinkel erhalten, um unsere menschlichen Spiele zu erkennen und uns daraus befreien zu können. Ein anderer Fokus bringt neue Erkenntnisse, aber nur das ERFAHREN der Erkenntnisse macht Dich wirklich frei. Zu viel Energie investiert der Mensch in diesen Teufelskreis, anstatt ihn durchschauen zu wollen. Genau hierin wollen wir Dich unterstützen.

Im Zuge der Selbsterkenntnis werden sich Deine Einstellungen und Deine Auseinandersetzungen mit dem Leben, nicht mehr mit leeren Inhalten, sondern gelebten Erfahrungen füllen. Der Schwerpunkt wird von Inhalt auf Gehalt verschoben.

Wir bieten dazu zwei intensive Prozesse an.

 

Erkenntnismeditation
Ort: Bad Bevensen

04. Jannuar -13. Januar 2021

Seminarunterlagen zu Download
Erkenntnismeditation Der neue Weckruf... 2021.pdf

 

 

 

Stille Meditation
Ort: Bad Bevensen

11.- 13. Oktober 2019    

Seminarunterlagen zum Download 
Das kleine Meditationsseminar_2019.pdf

 


 

Der Wanndenn??? Prozess
Ort: Bad Bevensen
Termin steht noch nicht fest

Seminarunterlagen zum Download 
WannDenn Prozess 2018.pdf
 
 


Helga Mohrmann und Carsten Müller